Andreaskathedrale Kiew

Андреевская церковь
Андріївська церква

andreaskDie Kirche wurde 1749 - 1754 im Auftrag von Zarin Elisabeth erbaut. Sie ist ein Hauptwerk des ukrainischen Barocks. Die Andreaskirche ist ein Meisterwerk der ukrainischen Baukunst des 18.Jahrhundertes.

 

Den Grundstein der Andreaskirche soll der Legende nach der Apostel Andreas gelegt haben. Andreas kam im ersten Jahrhundert nach Christus den Dnepr entlang bis zu den Hügeln im heutigen Kiew. An der Stelle auf dem nach ihm benannten Hügel, wo heute die Kirche steht, segnete er die umliegenden Hügel und stellte ein Kreuz auf. Im Jahr 1112 ließ Fürst Mstislaw hier die hölzerne Kreuzerhöhungskirche errichten, die bis 1560 stand. Danach stand der Platz leer und diente als Bollwerk der nahegelegenen Festung.Zarin Elisabeth Petrowna Romanowa  befahl bei ihrem Besuch 1744 den Bau einer Hofkirche an der Stelle des Kreuzes zu Ehren des Apostels Andreas, der auch Patron des Zarenreiches war.

Seit 1968 ist die Andreaskirche ein Museum. Es enthält eine Ausstellung über die Geschichte des Bauwerks und das Schaffen seines Architekten Rastrelli.

 

 
Andreaskirche
Andreaskirche
Andreaskirche
Andreaskirche
Andreaskirche
Andreaskirche
Andreaskirche Andreaskirche Andreaskirche
 Andreaskirche  

 

Wetter in Kiew

Partly Cloudy

-1°C

Partly Cloudy

Humidity: 70%

Wind: 32.19 km/h

  • 03 Jan 2019

    Snow Showers 0°C -2°C

  • 04 Jan 2019

    Mostly Cloudy 1°C -2°C

go Top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.