Parlament Wien

Die Grundsteinlegung für das heutige, von Theophil von Hansen entworfene Parlamentsgebäude erfolgte am 2. September 1874. Die ersten Plenarsitzungen von Abgeordnetenhaus und Herrenhaus im neuen Reichsratsgebäude fanden neun Jahre später, am 4. Dezember 1883, statt.

Parlament

 

Maßgeblichen Einfluss auf die Gestaltung des Gebäudes hatte der Industrielle und Kunstmäzen Nikolaus Dumba, Sohn eines Griechen, genommen; er wurde 1885 von Kaiser Franz Joseph I. als Mitglied des Herrenhauses berufen. Auffallend ist die architektonische Ähnlichkeit des Parlamentsgebäudes mit Hansens Akademie von Athen und dem vom gleichen Architekten entworfenen und ebenfalls 1874 begonnenen Athener Zappeion.

Parlament Parlament Parlament
Parlament und Pallas-Athene-Brunnen Parlament  Parlament
Pallas-Athene-Brunnen Das Relief in der Mitte zeigt
Kaiser Franz Joseph I
als römischen Imperator
 
 Parlament  Parlament  Parlament
Flagge am Giebel des Mittelbaus
Hier weht immer die Bundesflagge
Kaiser Franz Joseph I
früher auch der Kaiser im Piyama genannt
 
 Parlament  Parlament Justitia, mit dem Träger des Richtschwertes und einen Jüngling mit dem Gerichtskreuz.
  Blumenumkränzte Allegorie der
"mater Austria" I als Symbol für den österreichischen Staat mit dem kaiserlichen Wappen zu ihren Füßen.
Justitia, mit dem Träger des Richtschwertes und einen Jüngling mit dem Gerichtskreuz.
     
mater Austria © Parlamentsdirektion / Mike Ranz

Glasmosaik Hauptfassade

Mosaik auf Goldgrund von Eduard Lebiedzky, 1902 fertig gestellt: Huldigung der Austria durch die im Reichsrat vertretenen Kronländer.

© Parlamentsdirektion / Mike Ranz

 Parlament  Parlament Abgeordnetenhaus
    Abgeordnetenhaus
dort weht die Flagge der Europäischen Union
Abgeordnetenhaus Giebelrelief am Abgeordnetenhaus Parlament
Abgeordnetenhaus
dort weht die Flagge des Bundeslandes
das den Vorsitz im Bundesrat führt.
Giebelrelief am Abgeordnetenhaus  
Parlament Parlament Parlament
Parlament Parlament Parlament
     
trennstern
Der Architekt - Theophil Hansen Menschenrechtsdeklaration  
Der Architekt - Theophil Hansen
Menschenrechtsdeklaration  
trennstern

Pallas-Athene-Brunnen

Vor dem Parlamentsgebäude zieht der große Brunnen davor alle Blicke auf sich. Diesen dominiert ein Standbild der griechischen Göttin Pallas Athene, der Göttin der Weisheit, der Strategie, des Kriegs und des Friedens. In ihrer rechten Hand hält sie die Siegesgöttin Nike, in der linken einen Speer – beides Insignien, die ihr oft zugeordnet werden.

 

Pallas-Athene-Brunnen Palas Athene
Pallas Athene Palas Athene Pallas Athene
Pallas Athene Pallas-Athene Pallas Athene
Pallas-Athene-Brunnen Pallas-Athene-Brunnen Pallas-Athene-Brunnen

 

 

Pallas-Athene-Brunnen
Pallas-Athene-Brunnen
Pallas-Athene-Brunnen Pallas-Athene-Brunnen Pallas-Athene-Brunnen
Pallas-Athene-Brunnen

 

 



Pallas-Athene-Brunnen
Pallas-Athene-Brunnen Pallas-Athene-Brunnen  Pallas-Athene-Brunnen
 Pallas-Athene-Brunnen Pallas-Athene-Brunnen Pallas-Athene-Brunnen
Elbe und Moldau    
trennstern

Die Quadrigen

Auf dem Dach ragen jeweils links und rechts des Haupteingangs vier bronzene Quadrigen in den Himmel. Diese zweirädrigen, von je vier Pferden gezogenen Streitwagen, werden von Nike gelenkt.

Quadrige Quadrige
 Quadrige Quadrige  Parlament
 

Rossebändiger

Die vier Standbilder an den unteren Enden der Auffahrtsrampe zum Parlamentsgebäude werden als die "Rossebändiger" beschrieben.

Die Rossebändiger des Parlamentsgebäudes werden als Symbol für die Bezähmung der Leidenschaften bzw. Zügelung der Emotionen gedeutet. Sie stellen somit einen unübersehbaren Appell an die Abgeordneten dar, im Hohen Haus ihre politischen Leidenschaften zu mäßigen.

Rossebändiger von Josef Lax Rossebändiger von Josef Lax
Rossebändiger von Josef Lax Rossebändiger von Josef Lax  Rossebändiger von Josef Lax
     
trennstern
Rampe

Den oberen Bereich der Auffahrtsrampe schmücken Plastiken von je vier antiken griechischen und römischen Historikern. Sie sollen die PolitikerInnen auf die Verantwortlichkeit gegenüber der Geschichte aufmerksam machen.

Xenophon Thukydides
  Xenophon Thukydides
Polybios Herodot Tacitus
Polybios Herodot Tacitus
Livius Julius Cäsar Sallust
Livius  Julius Cäsar  Sallust
trennstern

Fahnenmasten
An den beiden Flaggenmasten vor dem Parlamentsgebäude, links und rechts des Pallas-Athene-Brunnens, wird an Sitzungstagen der Bundesversammlung, des Nationalrates oder des Bundesrates die Dienstflagge des Bundes geführt. An sitzungsfreien Tagen bleiben diese Masten leer.

  Fahnenmast
Die Wappen von Niederösterreich, Salzburg und Kärnten Die Wappen von Bukowina, Schlesien und Vorarlberg Die Wappen von Görz und Gradisca, Triest und Istrien
Die Wappen von Niederösterreich,
Salzburg und Kärnten
Die Wappen von Bukowina,
Schlesien und Vorarlberg
Die Wappen von Görz und Gradisca,
Triest und Istrien
Die Wappen von Tirol, Mähren und Krain  Die Wappen von Böhmen, Oberösterreich und Galizien  Die Wappen von Steiermark. und Dalmatien
Die Wappen von Tirol,
Mähren und Krain

Die Wappen von Böhmen,
Oberösterreich und Galizien

Die Wappen von Steiermark.
und Dalmatien
trennstern
Laterne Laterne  
Laterne Laterne Laterne
 Laterne Laterne  
trennstern

Denkmal der Republik

Das sogenannte Republikdenkmal (auch Denkmal der Republik) in Wien erinnert an die Errichtung der Republik Österreich am 12. November 1918. Es befindet sich am Dr.-Karl-Renner-Ring zwischen Parlamentsgebäude und Palais Epstein vor dem Grete-Rehor-Park.
Das Denkmal besteht aus Büsten der drei Sozialdemokraten Jakob Reumann, Victor Adler und Ferdinand Hanusch.

Denkmal der Republik Denkmal der Republik
Denkmal der Republik   rauchend Krähe
trennstern
Parlamentsumbau    
Parlamentsumbau Parlamentsumbau Parlamentsumbau
Parlamentsumbau Parlamentsumbau Parlamentsumbau
Parlamentsumbau Parlamentsumbau Parlamentsumbau
Parlamentsumbau Parlamentsumbau Parlamentsumbau
     
    QR-code  Google Maps

 

 

 

Wetter in Wien

Partly Cloudy

-1°C

Partly Cloudy

Humidity: 70%

Wind: 32.19 km/h

  • 03 Jan 2019

    Snow Showers 0°C -2°C

  • 04 Jan 2019

    Mostly Cloudy 1°C -2°C

go Top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.